Cornelia Weinert: Natur und Umwelt

0

Cornelia Weinert hat sich von Beginn an für die Station Natur und Umwelt in Wuppertal engagiert. Hier kann sie Kinder wieder für die Natur begeistern.

Cornelia Weinert: enge Verbindung mit der Natur

Das Projekt Station Natur und Umwelt in Wuppertal hat Cornelia Weinert von Anfang an begeistert. Hier konnte die Künstlerin einen Raum schaffen, in dem sich Kinder frei entfalten können. Ob Schneeballschlacht, Wanderung durch den Wald, Tierspurensuche oder kreative Workshops: alle Kinder können ihre angeborene Kreativität ungestört ausleben.(http://www.cornelia-weinert.de/html/projekte___.html)

Workshops mit der Künstlerin

In den Kursen in der Station Natur und Umwelt werden die Kinder wieder mit der Natur vertraut gemacht. Natürliche Materialien können gesammelt und verarbeitet werden. Stöcke, Kräuter, Wolle, die Kinder sind bei der Auswahl der Materialien und der Gestaltung der Arbeiten völlig frei.

Natur und Kunst sind für Cornelia Weinert eine Einheit ( Video)

Die Künstlerin erschafft in ihren Kunstwerken aus den Bereichen Malerei und Bildhauerei immer eine harmonische Einheit von Natur und Kunst. In jedem ihrer Objekte ist die besondere Liebe zur Natur und ihrer Heimat in Wuppertal zu spüren.

Video: DER SINNESWALD

Bilder mit Farben aus der Natur

Die Malerei von Cornelia Weinert ist bunt und voller versteckter Details. Als Motive nutzt die Künstlerin Personen:

  • John
  • Mick
  • Jimi

oder Landschaften:

  • ein Sommerwald irgendwo
  • Bild ohne Ente
  • SonnTaG

Dabei ist es der Malerin wichtig, die Seele und die Stimmung der abgebildeten Objekte wiederzugeben. Ein gutes Beispiel dafür ist das Bild Landpartie (http://www.cornelia-weinert.de/html/malerei.html).

Der SinnesWald und Cornelia Weinert

Der SinnesWald in Leichlingen bietet der Malerin und Bildhauerin Cornelia Weinert eine besondere Ausstellungsfläche. Mitten in einem alten Steinbruch gelegen, befinden sich die Kunstwerke inmitten der Natur. Sie sind von Bäumen, Gras und Blättern umgeben. Die Natur trägt ihren Anteil zu dem Kunstwerk bei.

Ausstellungen im Sinneswald

Hier kann Cornelia Weinert ihre Liebe zur Bildhauerei und großflächigen Objekten voll entfalten. Die Ausstellungsfläche bietet genügend Raum, damit sich ihre Kunstwerke voll entfalten und den Betrachtern aus allen Perspektiven zur Verfügung stehen. Zwischenräume und Freiflächen können betreten und begangen werden. Die Kunstwerke gelangen so direkt in Berührung mit ihren Betrachtern.

Projekte von Cornelia Weinert ( Video)

Die Malerin und Bildhauerin hat mit den Kindern auch das MÜLLennium in der Station Natur und Umwelt in Wuppertal ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der Städtischen Katholischen Grundschule Corneliusschule, interessierten Eltern und Kindern wurde ein 15 Meter langer König-Mosaik-Regenwurm entworfen und gestaltet.

Video: SinnesWald 2018 – FREIHEIT – Fernsehbericht

Weggeworfene Materialien neu verwerten

Das MÜLLennium ist eine Welt voller kreativer Ideen von Schülern und Schülerinnen der Corneliusschule. Als Material stand eine Garage voll mit gesammeltem Müll und Zement zur Verfügung. Daraus konnte die Künstlerin gemeinsam mit den Kindern ein erstaunliches Projekt gestalten. Blaue Farbe haucht dem Objekt Leben ein. Und auf einmal ist aus den Ideen der Kinder ein Kunstwerk entstanden. Angeleitet von der Bildhauerin konnten sie ihre Kreativität ausleben und neues schaffen.

About Author

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply