Heizung entlüften: Heizkosten sparen leicht gemacht

0

Selbst wer kein Handwerker ist und in Sachen Technik eher mit zwei linken Händen gesegnet ist, kann auch ohne großen Aufwand eines Experten Geld sparen, wenn es um die Heizung geht. Die Heizung ist ein Pfeiler guten Lebens, vor Allem im Winter. Läuft diese nicht so wie vorgesehen, kann es schnell ungemütlich werden. Zurück zur Heizungstechnik, hier gibt es ein paar Tipps, wie Geld gespart werden kann.

Luft im Wasserkreislauf der Heizung: sofort entlüften

Sicher kennt jeder das Geräusch, wenn die Heizung anfängt zu gluckern und zu brummen. Das Problem: Luft steckt im Wasserkreislaufsystem. Die wenig klangvollen Geräusche klingen nicht nur blöd, sondern bringen zwei weitere Unannehmlichkeiten mit sich. Zum einen läuft die Heizung dadurch langsamer, sie heizt also nicht mehr so schnell, zum anderen verbraucht der Wärmebringer mehr Energie – es fallen also mehr Kosten an. Diesem Problem kann mit ein paar einfachen Handgriffen entgegengewirkt werden.

Selbst ist der Mann: Heizung entlüften ist einfach zu bewerkstelligen

Gebraucht werden ein Eimer bzw. Gefäß und ein Vierkantschlüssel. Die Heizung muss nun am Temperaturregler voll aufgedreht werden. In der Nähe des Selben befindet sich auch ein Ventil. Den Eimer unter das Ventil stellen und dieses langsam mit dem Schlüssel aufdrehen. Jetzt entweicht die störende Luft. Kommt ein beständiger Wasserstrahl heraus, kann das Ventil wieder geschlossen werden. Problem gelöst.

Noch ein Tipp: Dämmung und Isolierung vom Fachmann

Oft ist es jedoch so, dass dem Geld sparen eine kluge Investition vorausgehen muss. Aber auch hier gibt es Maßnahmen, mit denen sich das eingesetzte Geld auf jeden Fall amortisiert. Beispielsweise sollten Rohre, vor Allem im Keller, gedämmt werden. Heißes Wasser gibt einen Teil der Wärme an kalte Wände ab, eine Dämmung schafft hier Abhilfe. Eine Dämmung sollte jedoch von Experten angebracht werden. Ist dies getan, wird es den Manometer sicher freuen – die Umwelt dankt.


Bildnachweis: © morguefile.com – alvimann

Über den Autor

Avatar

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Lassen Sie eine Antwort hier